Bali: 7 Geheimtipps für deinen Trip in den Norden

Wasserfälle und atemberaubende Natur – das sind nur zwei Gründe warum ihr den Norden von Bali auf keinen Fall auslassen solltet. 
Ja, Bali ist vor allem bekannt für die Strände und Wellen im Süden und die malerischen Reisterrassen. Aber ganz ehrlich, die Insel hat – vor allem abseits der touristischen Zentren im Süden und rund um Ubud – noch so viel mehr zu bieten. Gerade die Berge im Norden lassen viele aus, doch gerade dort findet ihr echte Wow-Momente und einsame Orte. Ihr werdet unberührte Natur finden, magische Wasserfälle, traumhafte Ruhe und ursprüngliche, balinesische Dörfer. Ihr werden Menschen treffen, die kein Wort Englisch sprechen und die euch trotzdem weiterhelfen werden. Die Bedugul Gegend ( alles rund um die  Seen) ist eine der schönsten Ecken der Insel.

Zugegeben, ihr werdet auch die ein oder andere Regenwolke finden und dicke Nebelschwaden. Vergesst auf gar keinen Fall einen Pulli, denn auf über 1500 Metern kann es schon mal kühl werden. Aber das ist es alles wert und das sage ich, ein bekennendes Sommer-Sonne-Strand-Kind. Lasst den Norden auf keinen Fall aus, denn er ist zauberhaft und nach nur wenigen Tagen fühlt ihr euch garantiert wie nach einem wochenlangen Urlaub.

Reisfelder auf Bali

1.   
Chasing Waterfalls

Am Ende des Regenbogens fand ich den schönsten Wasserfall Balis: den Air Sekumpul. Spektakulär ist kaum ein Ausdruck. Nur ein paar Meter weiter verzaubert einen der Air Fuji. und ansonsten lege ich euch noch den Aling Aling ans Herz.

schoenster Wasserfall auf Bali

Air Aling Aling

Die spektakulärsten Wasserfälle Balis verstecken sich eindeutig im Norden! Und das sind nur meine drei Favoriten. Ihr wollt noch mehr Wasserfälle entdecken? Dann schaut mal hier: die 7 schönsten Wasserfälle auf Bali.

2.   Ein Spaziergang im Reisfeld

Reis soweit das Auge reicht – so könnte man den Norden Balis auch beschreiben. Und während gefühlt jeder die Reisterrassen von Tegalalang nahe Ubud kennt, sind die Reisterrassen im Norden noch ein echter Geheimtipp. Dort findet man richtige Juwele – und  zwar ganz ohne Touristen.
Die Jatiluwih Reisterrassen sind mittlerweile zwar auch schon relativ bekannt. Doch hier und da werdet ihr völlig unberührte (aka touristenfreie) entdecken. Was gibt es denn idyllischeres als einen Spaziergang in den Reisterrassen. Aber Vorsicht, bleibt auf den Wegen, sonst wird’s richtig nass.

Reisfeld auf Bali

3.   Schaukeln über dem Buyan See: Hidden Hills Wanangiri

Seit dem Instagram-Durchbruch der Bali-Swing schießen auf der Insel überall Schaukeln wie nichts aus dem Boden. An manchen Stellen fragt man sich zwar, wo der gewissen Ausblick sein soll, an anderen hat man das wirklich toll hinbekommen. So wie bei den Hidden Hills Wanangiri über dem Buyan See. Dort hat man eine ganze Anreihung Foto-Opportunities geschaffen, eine Anlage reiht sich neben die andere. Fahrt am besten einmal die Straße entlang und entscheidet welche Aussicht euch am besten gefällt. Oder welcher Preis euch am ehesten zusagt.

Schaukel auf Bali

4.    Im Norden Balis entspannen: Massage zwischen Reisfeldern

Eine Massage könnt ihr euch natürlich auch in Canggu, Kuta oder überall auf Bali gönnen. Aber eine Massage zwischen Reisterrassen? Idyllischer und erholsamer geht’s wohl kaum. Das Spa im Sanak Retreat* kann ich euch wärmstens empfehlen. Wohlfühl-Athmospäre pur! Eine Auszeit im Sanak Retreat Bali* kann ich euch ebenso empfehlen, wir sind 3 Tage geblieben und hatten die wohl entspannteste Zeit unserer ganzen Reise. Nach 3 Tagen dort fühlt ihr euch wie nach einem wochenlangen Urlaub!

Massage auf Bali

Reisetipps Nordbali

5.   Ein Foto am berühmtesten Bali-Tor machen

Eins der schönsten Bali-Tore findet ihr auf dem Weg in den Norden. Genau genommen am Eingang des Handara Golf Resorts. Mittlerweile hat man das Potential auch dort entdeckt, eine Schranke hingebaut und verlangt nun Eintritt. Bei rund 30.000 IDR allerdings verkraftbar. Besonders eindrucksvoll wirkt das Tor wenn morgens noch der Nebel über die Berge zieht.

Reisetipps Bali Norden

Natürlich könnt ihr auch im Handara Golf Resort* übernachten – dann spart ihr euch jedenfalls den Foto-Eintritt. Und die Lage ist nicht schlecht, um weitere Geheimtipps im Norden zu erkunden. Nur ein Stück die Straße weiter, liegt der Ulun Danu Beratan Tempel, ein weiteres Highlight in der Bedugul Gegend.

6.   Kaffee Tasting

Den leckersten Kaffee auf Bali hatten wir im Munduk Moding Plantation, ein Hotel mit eigenen Plantagen und hauseigener Kaffeerösterei. Dort gibt es sogar Luwak Kaffee von freilebenden Schleichkatzen.  Und jede Menge andere Sorten, mein Favorit: die Frühstücks-Mischung.

Kaffee auf Bali

Und nebenbei findet ihr dort auch noch den fotogensten Pool im Norden von Bali. Wie unser Aufenthalt im Munduk Moding Plantation* war, lest ist hier.

7.   Balis Geisterhotel

Es liegt direkt an der Straße in den Norden. Das Geisterhotel. Ein verlassenes Luxushotel, zwischen Verfall, Charme und unglaublicher Schönheit. Einst hätte das  das vermutlich schönste Hotel in Balis Norden sein können – hätte man das Luxusresort, das man Ende der 90er Jahre mit einer spektakulären Aussicht in den Bergpass von Bedugul gebaut hat, jemals eröffnet.

verlassenes Geisterhotel Bali

Weshalb das Hotel nie eröffnet wurde, weiß niemand so recht. Die einen erzählen, es wurde nach dem  Bombenattentat 2002 einfach nicht mehr weitergebaut, die anderen sagen, der Besitzer ging bankrott und habe sich nach Kuala Lumpur abgesetzt. Vermutlich stimmt von beidem etwas. Fest steht, seitdem verfällt das fast fertige Hotel mehr und mehr. Die Natur erobert sich ihr Reich zurück und Vandalismus tut sein übriges.

Sehenswürdigkeiten auf Bali

Sehenswuerdigkeiten auf Bali

Und trotzdem – oder gerade deshalb – hat es nichts von seinem Charme und seiner Schönheit verloren. Sobald man die große Eingangshalle betreten hat, fühlt man sich wie in einer längst vergangenen Zeit. Wie in einem verwunschenen Schloss. Die Balkone erheben sich majestätisch über dem Tal. In der Ferne sieht man das Meer. Die Nebelschwaden ziehen über den Palmenwald. An den Wänden rankt sich Efeu empor. In den riesigen Tonvasen wuchert Unkraut. Fensterscheiben sind zerbrochen, Treppen ohne Geländer. In der Lobby steht ein wunderschöner, massiver Holztisch. 
Der Name bedeutet übrigens so viel wie “schöne Erholung” – er hätte gepasst. Die Einheimischen nennen das Hotel nur den Ghost Palace. Und irgendwie haben sie damit auch recht.

Geister Palast Bali

Für 10.000 Rupiah lässt der Pförtner einen in das Reich des Unheimlichen eintreten. Es ist ein Luxushotel wie aus einer anderen Zeit. Es ist magisch. Und wenn es dunkel wird, richtig gruselig! Und spätestens wenn euch eine Fledermaus im dunklen Flur entgegenschießt, werdet ihr überzeugt sein, dass es im Taman Rekreasi Hotel Bedugul wirklich spukt.

verlassener Geisterpalast

Mehr Bilder und Reisetipps für den Norden Balis:

Urlaub auf Bali
Natur und Ruhe findet man im Norden zur Genüge.
Ecotourismus Bali Indonesien
Nasse Füße bekommt man im Norden von Bali häufig…
Reisterrassen in Nordbali
… dafür ist es so grün wie kaum wo.
im Norden von Bali
Manchmal sieht man auch vor Nebel kaum etwas.
Ausfluege auf Bali
Hortensien scheinen das Klima zu mögen, in den Bergen findet man überall versteckt Blumen-Plantagen.
Erholungsurlaub auf Bali
Aber das Wetter kann auch anders, meist regnet es nur kurz.
Reisterrassen auf Bali
Im Norden findet man vor allem Natur. Reisfelder so weit das Auge reicht – fast immer ohne Touristen…
Reisfelder und Pool
… dafür manchmal mit Pool – ok zugegeben, der Pool gehört zu einem Ecohotel, das zwischen die Reisfelder gebaut ist. 
Ecotourismus Bali Indonesien
Und das ist das ist das Zimmer dazu. Ich sag nur: schöner Wohnen auf Bali.
Unterkunft zwischen Reisterrassen
Hübsche Unterkünfte, idyllisch zwischen Reisfeldern gelegen, findet man rund um Munduk.
*Die Links mit dem (*) hinten dran sind sogenannte Affiliate-Links. Klickst du sie und kaufst oder buchst etwas (recht egal was), dann bekomme ich dafür eine kleine Belohnung vom Anbieter. Du zahlst die ganz normalen Preise und hilfst mir damit ein ganz klein wenig mein Budget aufzubessern. Dabei hilft mir jeder Klick – VIELEN DANK FÜR DEINE UNTERSTÜTZUNG!
2018-10-01T07:58:46+00:000 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar