enthält Werbung*

Sonnenstrahlen auf der Haut,  eine sanfte Brise im Haar, der Duft von Sommer und Blumenwiesen. In der Ferne bimmeln Kuhglocken, die den Kleinen jedes mal aufjauchzen lassen. Dazwischen einfach nur Ruhe. Das ist Sommer in Seefeld. Sommer auf auf Tirols Hochplateau.

Viele kennen Seefeld in Tirol nur aus dem Winter, wegen der Olympischen Spiele oder zum Langlaufen. Doch der Sommer in Seefeld lockt mit noch viel mehr Aktivitäten. 4 Tage waren wir mit unserem Kleinen in der Region unterwegs. Seefeld in Tirol ist perfekt für einen Urlaub mit Kindern, weil es unglaublich viel zu erleben und entdecken gibt, die Wege kurz sind und die Region  vielfältig. Ihr müsst nicht erst auf die Berge hoch, sondern seid schon mitten drin.

Und egal, ob ihr im Sommer oder erst im September Urlaub in Tirol plant, hier findet ihr meine besten Tipps für Urlaub in Seefeld mit Kindern. Die natürlich genauso gut auch ohne Kinder funktionieren.

Wo liegt Seefeld in Tirol?

Seefeld liegt ganz im Norden von Österreich, in Tirol. Nur einen Katzensprung von der Grenze zu Deutschland entfernt, etwa 15 Kilometer. 30 Minuten von Garmisch-Partenkirchen, etwa ein-einhalb Stunden von München. Aber auch von Österreich ist Seefeld super erreichbar, nach Innsbruck sind es nicht einmal 30 Kilometer. Ihr seht schon, Seefeld in Tirol bietet sich fantastisch für einen Wochenendtrip an!

Urlaub Seefeld Tirol

Urlaub auf dem Hochplateau Seefeld

Seefeld liegt auf 1.200 Meter. Umrahmt von Bergen, mit weitem Blick ins Tal. Auf einem Hochplateau. Wer an Österreich denkt, denkt meist an Berge und Gipfel oder an die Täler. Die Region Seefeld gehört weder zum Tal noch zur Bergwelt. Sondern ist das einzige Hochplateau in Tirol. Eingerahmt vom Wettersteingebirge mit der Zugspitze und dem Karwendel; zwischen Inntal und Hochgebirge.

Hochplateau Seefeld TirolBlick auf Seefeld bis ins Inntal

Das Zentrum der Region ist das Städtchen Seefeld, doch das Hochplateau von rund 300 Quadratkilometern ist vielmehr als nur Seefeld. Genau genommen besteht es aus 5 Orten: Leutasch, Mösern, Reith, Scharnitz und natürlich Seefeld. Und jeder Ort lockt mit anderen Besonderheiten.

seefeld tirol oesterreich

seefeld in tirol oesterreich

Und dass Seefeld 1.200 Meter hoch liegt, hat einige Vorteile, wie beispielsweise besonders viel Sonnenschein! Gleichzeitig wird es aber auch nicht allzu heiß, perfekt also zum Wandern. Und im Winter ist durch die Höhe, die Schneesicherheit größer. Ein weiterer Pluspunkt: ganz viele, tolle Ausblicke.

Wanderung durch die Leutascher Geisterklamm

Eine Wanderung in schwindelerregender Höhe, über rauschendem Wasser. Mit einer der spektakulärsten Brücken Österreichs? All das findet ihr in der Geisterklamm in Leutasch.

Der Weg durch die Schlucht ist wirklich toll. 800 Meter geht es über einen Stahlsteg, hoch über der reißenden Leutascher Ache. Die Felswände ragen seitlich 20 bis 75 Meter in den Himmel. Ein beeindruckendes Erlebnis aus Wasser und Stein, rauschenden Kaskaden und majestätischen Felswänden. Ihr solltet aber unbedingt schwindelfrei sein! Man läuft ganz schön hoch über dem Fluss.

Ausfluege Seefeld Tirol

Bereits 1880 wurde die Klamm erschlossen – damals noch als erste deutsche Klamm. Erst seit 2005 kann man über die Stege durch die Klamm wandern. Mein absolutes Highlight: die Panoramabrücke.

wanderungen seefeld tirol

Auch für Kinder ist die Wanderung durch die Geisterklamm in Seefeld super. Denn immer wieder gibt es Stationen, an denen der Klammgeist Geheimnisvolles aus seinem Reich des Wassers erzählt. Ebenso ist die Wanderung sehr leicht und nicht allzu lang, wir waren etwa 1,5 Stunden unterwegs (mit jeder Menge Fotopausen).

Wir sind am Parkplatz neben dem Leutascher Klammstüberl gestartet, haben den Weg über den Stahlsteg durch die Klamm genommen, die Panoramabrücke überquert und sind den Rundweg durch den Wald zurück zum Parkplatz gewandert. Wir fanden den Weg durch die Schlucht aber wesentlich spannender.

Leutascher Geisterklamm

Die Wanderung durch die Schlucht ist nicht barrierefrei. Und somit nicht für einen Ausflug mit Kinderwagen oder Fahrrädern geeignet. Wir hatten den Kleinen in der Trage und ein gutes Stück ist er auch selbst gelaufen, da der Metallsteg gut gesichert ist.

Wanderweg Geisterklamm Seefeld

An heißen Tagen kann man nach der Wanderung durch die Klamm noch mal in die Leutascher Ache hüpfen, die durch das ganze Leutaschtal fließt. Oder Steine vom Ufer ins Wasser werfen. Ihr findet immer wieder flache Stellen, an denen man sich wunderbar erfrischen kann.

  • Die Wanderung durch die Geisterklamm ist kostenlos.

Ein Teil der Klamm ist in den Wintermonaten gesperrt. Ob die Leutascher Geisterklamm geöffnet hat, könnt ihr hier* nachsehen.

baden Leutasch Tirol

Badespaß & Spazierwege am Wildsee

Ihr wollt Urlaub in Österreich am See machen? Dann ab nach Seefeld! Direkt am Ort liegt nämlich der Wildsee, ein wirklich schöner und großer See. Ihr könnt ihn gar nicht verpassen. Im Sommer ist es der perfekte Badesee. Zahlreiche Strandbäder und Liegewiesen laden zum planschen ein.

Seid ihr mit Kindern in Seefeld unterwegs, dann bietet sich vor allem ein Ausflug ins Strandbad Strandperle an. Neben dem Seezugang gibt es auch ein beheiztes Schwimmbecken, ein Kinderbecken, Restaurant und Sanitäranlagen.

Aber auch ohne Badeausflug lohnt sich der Weg zum Wildsee. Von der Südspitze aus habt ihr einen tollen Blick über den Wildsee auf das Wettersteingebirge.

Wildsee Seefeld Tirol

Plant ihr Urlaub im Herbst in Seefeld, dann lohnt sich auf alle Fälle ein Spaziergang um den See herum. Ich mochte die Aussichtsstege (gegenüber von der Strandperle) besonders gern. Packt ein Picknick ein und macht es euch auf den Sitzbänken auf den Plattformen bequem. Man hat einen wunderschönen Blick über den See.

Naturjuwel & Badesee Möserer See

Idylle pur und angenehme Wassertemperaturen verspricht der Möserer See. Der wärmste Badesee Tirols! Der Möserer See liegt auf ca. 1.300 m Seehöhe, inmitten eines Waldes und ist ein echtes Juwel. Man kann entweder eine Wanderung von Seefeld zum Möserer See machen oder nach Mösern fahren und dort parken.

Moeserer See Tirol

Die kleine Wanderung zum Möserer See in Tirol ist problemlos mit Kinderwagen machbar. Vom Parkplatz führt ein breiter Forstweg durch den Wald zum See.

Vom Steg aus könnt ihr direkt in den See hüpfen – ich hab es diesmal sein lassen. War mir dann doch schon draußen zu nass.

seefeld tirol ausfluege

Bei Sonnenschein packt unbedingt die Badesachen ein. Aber auch bei schlechtem Wetter ist der Möserer See ein toller Ausflug in Seefeld. Allein wie die Nebelschwaden über das Wasser gezogen sind, unbezahlbar.

ausfluege seefeld tirol

Eine kurze Wanderung führt einmal um den See herum und ihr könnt ihn von allen Seiten bewundern. Egal ob gutes oder schlechtes Wetter, ob Sommer oder Winter – ihr solltet in Seefeld unbedingt einen Ausflug zum Möserer See machen!

tipps seefeld tirol

Wollt ihr noch ein Stückchen weiter wandern, dann geht’s weiter zum Lottensee. Mehr dazu lest ihr unter den Tipps weiter unten: Seefeld bei schlechtem Wetter.

Ein Abstecher nach Mösern

Macht ihr in Seefeld einen Ausflug zum Möserer See oder Lottensee, dann plant unbedingt einen kurzen Zwischenstop in Mösern. Das kleine Bergdorf liegt 1206 Meter hoch und man hat einen wahnsinns-Blick über das Inntal.

Moesern in Tirol

Kurz unter dem Hotel Inntaler Hof führt ein kleiner Wanderweg am Berg entlang zu einer Aussichtsbank. Der Ort ist winzig und es Leben nicht mal 300 Menschen dort, dafür aber umso putziger!

Urlaub Seefeld in Tirol

Dem Himmel so nah: Seefelder Joch & Seefelder Spitze

Ihr sucht den schönsten Blick über Seefeld und das Inntal? Dann dürft ihr euch einen Ausflug auf die Seefelder Spitze nicht entgehen lassen! Die Wanderung ist eine der schönsten die wir in Seefeld gemacht haben.

wandern Seefeld Tirol

Vor allem mit Kindern bietet sich ein Ausflug auf’s Seefelder Joch an, denn man kann zwischen unterschiedlich langen Wanderungen wählen, hat stets einen atemberaubenden Ausblick, es locken Hütten zum erholen oder ein großer Abenteuerspielplatz zum Austoben.

Hoch hinauf auf’s Seefelder Joch

Wir sind ganz gemütlich mit der Rosshütten-Bergbahn nach oben gefahren, eine der wenigen Schienenbahnen in den Bergen. An der Mittelstation sind wir in die Gondel der Jochbahn umgestiegen und bis hoch auf’s Seefelder Joch gefahren.

Bergbahn Seefeld Tirol

Auf dem Plateau hat man bereits einen tollen Rundum-Blick. Auf der einen Seite Seefeld und die umliegenden Dörfer, auf der anderen schroffe Berge und majestätische Spitzen, die in den den Himmel ragen. An klaren Tagen kann man sogar von hier bis zur Zugspitze blicken.

Packt euch unbedingt einen warmen Pulli oder eine winddichte Jacke ein, auf dem Seefelder Joch und oben auf der Spitze pfeifft ordentlich der Wind!

wandern Seefeld Tirol

Wanderung zur Seefelder Spitze

Natürlich wollten wir uns den Blick von der Seefelder Spitze aber nicht entgehen lassen. Es geht sportlich aber gut machbar den Berg hoch. In nicht mal 30 min waren wir am Gipfelkreuz. Der Aufstieg hat sich wirklich gelohnt. Von dort hat man den wahrscheinlich schönsten Blick über Seefeld und die Region bis ins Inntal. Die Welt liegt einem sprichwörtlich zu Füßen.

Seefelder Spitze Wanderung

Und hier sieht man auch besonders deutlich, dass die Region Seefeld auf einem Hochplateau liegt. Weit unter Seefeld erstreckt sich das Inntal in der Ferne.

Wanderungen Seefeld Tirol

Seefelder Spitze mit Kleinkind oder Baby?

Ich hatte den Kleinen bei der Wanderung in der Trage* auf dem Rücken. Der Weg ist total machbar. Weiter oben ist es durch lose Geröllsteine schon mal rutschig. Mit Wanderschuhen* mit gutem Profil ist es aber kein Problem. Bin ich mit dem Kleinen wandern, habe ich auch immer Wanderstöcke dabei, die helfen vor allem, wenn’s mal steiler runter geht. Die Wanderung auf die Seefelder Spitze ist aber auch mit Kleinkind einfach machbar. Wir haben auf dem Weg auch einige Familien getroffen, bei denen die Kinder selbst gelaufen sind.

Wandern mit Kleinkind

Wanderung Seefelder SpitzeWanderweg vom Seefelder Joch zur Seefelder Spitze

Café mit Ausblick oder Einkehr auf der Rosshütte

Nach dem Abstieg könnt ihr euch mit einem leckeren Kaffee auf der Sonnenterrasse im Café 2064 erholen. Oder ihr wandert zur Mittelstation runter — die Strecke ist überschaubar, es geht aber überwiegend relativ steil abwärts. Nicht zum klettern, aber wer die Knie merkt, nimmt lieber die Gondel.

Tipp: Der Weg von der Mittelstation zum Tal ist wesentlich angenehmer zu gehen, dafür aber länger (ca. 2 Stunden). Für die komplette Wanderung von der Seefelder Spitze bis zum Parkplatz an der Bergbahn im Tal solltet ihr etwa 4,5 Stunden einplanen.

Wir haben an der Mittelstation eine längere Pause gemacht und sind auf der Rosshütte eingekehrt. Das Essen ist lecker und auf der großen Sonnenterrasse findet sich immer ein Plätzchen. Direkt neben der Rosshütte sind mehrere Trampoline und ein toller, wirklich großer Spielplatz, der als Bergwerk angelegt ist – mit Wagen, Schienen und Klettergerüst. So konnte sich der Kleine ordentlich austoben.

Seefeld wandern mit Kind

Für uns ging es danach leider wieder mit der Bergbahn nach unten, da es anfing zu regnen. Sonst wären wir noch zu Kaltwassersee gewandert, ein zauberhaftes Fotomotiv in Seefeld. Aber man braucht ja einen Grund um wieder zu kommen.

Ein Spaziergang mit Alpakas

Die niedlichsten Tiere ever! Anders kann ich’s nicht sagen. Seit wir in Südamerika waren, habe ich Alpakas in mein Herz geschlossen. Und nutze jede Chance die Süßen Fellknäuel zu treffen. Darf ich vorstellen: Chocolate – auf gut österreichisch Schokolat.

Alpaka Spaziergang Seefeld

Nicht nur dass wir jede Menge Zeit mit den putzigen Tierchen verbringen konnten, wir haben auch noch jede Menge gelernt. Wusstet ihr, dass Alpakas nicht zubeißen können? Sie haben nämlich nur unten Zähne, die obere Kauleiste fehlt.

Funfact: Die Story, dass es am Frankfurter Flughafen ein Drogensuch-Alpaka gibt, stimmt allerdings nicht. Ich war so begeistert, dass ich das natürlich sofort drehen wollte, allerdings stellte es sich als April-Scherz vom Zoll vor einigen Jahren raus.

Seefeld Tirol Ausflugstipps

Aber zurück zu den putzigen Andentieren. Der Spaziergang ist super gemütlich, Alpakas laufen nämlich nicht allzu schnell. Und kuscheln super gern mit ihren Artgenossen. Allerdings sind sie ganz schön verfressen. Ich hatte meine liebe Mühe Chocolate auch mal weiter zu locken.

Das Kennenlernen und Spazieren gehen dauert etwa 1,5 Stunden.Danach waren wir noch eine ganze Weile auf dem Hof der Tiroler Bio-Alpakas, es gab nämlich bei unserem Besuch ein Baby-Alpaka. Und wir konnten uns kaum trennen.

Seefeld mit Kindern

Ein Ausflug nach Seefeld

Das Herz der Region – Seefeld selbst – dürft ihr auf keinen Fall verpassen. Auf einem ausgedehnten Spaziergang könnt ihr das idyllische Örtchen kennenlernen.

Seefeld in Tirol

Seefeld selbst ist wirklich hübsch. Die Pfarrkirche zentral im Ort, kunstvoll bemalte Häuser, Blumen wo immer man hinsieht. Und zahlreiche Geschäfte laden zum Bummeln ein.

Das Seekirchl

Das Seekirchl – auch Heiligkreuzkirche genannt – ist das wohl berühmteste Wahrzeichen von Seefeld in Tirol. Erbaut wurde sie bereits 1628. Die kleine Barockkirche mit Zwiebelturm am Ortsrand könnt ihr kaum verfehlen.

Seekirchl Seefeld

Seefeld Tirol Sehenswuerdigkeiten

Ein Spaziergang zum Pfarrhügel:

Den schönsten Blick über’s Tiroler Seefeld – ohne große Anstrengung – habt ihr auf dem Pfarrhügel. Umgeben vom Wildsee, dem Ortskern, dem Seefelder Seekirchl und dem Gschwandtkopf habt ihr einen tollen Rundumblick.

Wandern Seefeld Tirol

Eine kleine Wanderung führt vom Seeufer oder der Pfarrkirche den Berg auf den Pfarrhügel hinauf. Ihr könnt von beiden Orten starten oder eine kleine Rundwanderung machen. In etwa 10-15 Minuten ist man angekommen.

Über den Pfarrhügel führt der Seefelder Kreuzweg mit seinen 14 Stationen. Das Highlight ist der imposante Steinkreis. Die 12 riesigen Steine sind in einer bestimmten Sternenkonstellation aufgestellt, wiegen bis zu 23 Tonnen und sollen die 12 Apostel darstellen. Vor allem bei nebligem Regenwetter ist der Steinkreis auf dem Pfarrhügel ein echt mystischer Ort.

Seefeld Tirol Attraktionen

Wart ihr noch nicht am Wildsee, kann man einen Besuch wunderbar verbinden, vom Pfarrhügel ist es nur ein kurzer Spazierweg.

Seefeld selbst ist auch ein toller Ausflug an Regentagen. Egal ob ein Stadtbummel, ein Käffchen in einem der unzähligen Cafes, ein Blick in die Kirchen oder ein paar Stunden im Schwimmbad.

Urlaub in Seefeld

Was tun bei Regen in Seefeld (mit Kindern)?

Gerade in den Bergen weiß man nie wie das Wetter wird. Aber im Zimmer sitzen ist ja auch keine Variante – und mit Kleinkind oder Kindern erst recht nicht. Früher haben wir schlechtes Wetter beim Wellness ausgesessen, aber Sauna und Co. sind mit Kleinkindern halt auch nicht die Lösung. Da wir an zwei Tagen schlechtes bis wechselhaftes Wetter hatten, hier auch noch ein paar Tipps, was man in Seefeld in Tirol an Regentagen unternehmen kann.

Seefeld in TirolEin Stadtbummel durch Seefeld bietet sich nicht nur bei schlechtem Wetter an

Erlebniswelt Alpenbad in Leutasch

Also haben wir einen Nachmittag im Schwimmbad in Leutasch verbracht. Verschiedene Becken laden zum Planschen ein und auf der Rutsche hatten möglicherweise Max und ich mehr Spaß. Es gibt auch ein Babybecken, das sich im Anbau hinter dem Bademeister-Kasten versteckt.

  • Mit der Gästekarte von unserem Hotel hatten wir täglich 4 Stunden freien Eintritt ins Schwimmbad. Mit der regulären PlateauCard bekommt ihr 10% Vergünstigung auf den Eintritt.

Olympiabad Seefeld

Auch hier lässt es sich super planschen oder ein paar Bahnen ziehen. Das familienfreundliche Erlebnisbad verfügt über mehrere Becken, eine Wildwasserrutsche, Familienrutsche und Kleinkinderrutsche. Ein Kinder- und Babybecken sowie ein beheiztes Außenbecken mit großer Liegewiese. Wem der Sinn nach Wellness ist, entspannt in der großzügigen Saunalandschaft.

  • Mit der Seefeld PlateauCard gibt es 10% Rabatt auf den Eintrittspreis.

Schlechtes Wetter Seefeld TirolBlick auf’s Olympiabad Seefeld

Spaß im Streichelzoo in Seefeld: Sigis Sauhaufen

In Sigi’s Sauhaufen tummeln sich Mini-Schweine, Zwerg-Ziegen, Esel, Hängebauchschweine, Schlappohrhasen, Hühner und das Pony Fies. Das tolle: man darf sogar in die Ställe und Auslaufgehege der Tiere rein. Zugegeben, ich weiß nicht, ob ich oder der Kleine mehr Spaß hatten.

Seefeld mit Kind

Seid ihr mit Kindern in Seefeld unterwegs, lohnt sich unbedingt ein Ausflug zu Sigi’s Sauhaufen! Vor allem bei schlechtem Wetter ist es ein echter Geheimtipp, denn im großen Stall könnten die Kleinen jede Menge erleben.

Beachtet die Öffnungszeiten:
Täglich von 09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 16:00 Uhr. Die Mittagspause wird auch wirklich eingehalten, damit die Tiere eine Pause haben.

Sigi’s Sauhaufen ist nicht nur Streichelzoo und vergetarischer Bauernhof, sondern auch ein Wiederaufbau-Projekt der Landwirtschaft. Ihr könnt also jede Menge lernen, regelmäßig gibt es Führungen über den Hof. Nebenan befindet sich ein Naturspielplatz mit Heustadl und einen Lehrpfad.

Sigi’s Sauhaufen lässt sich auch super mit dem Ausflug zum Pfarrhügel, einem Bummel durch Seefeld oder dem Spaziergang um den See verbinden.

Hütten-Einkehr ohne Wanderung: Ausflug zur Lottenseehütte

Ihr habt Lust auf der Hütte zu essen, aber wollt bei schlechtem Wetter nicht erst lang wandern gehen? Dann bietet sich die Lottenseehütte super an. Man kann nämlich mit dem Auto bis zur Hütte fahren. Die Hütte ist super gemütlich und heimelig, die Preise fair und das Essen wirklich lecker. Und wenn doch noch die Sonne rauskommt, kann man super eine Runde spazieren gehen.

seefeld tirol bei regen

Der verschwundene See: der Lottensee

Wie der Name schon verrät, liegt die Lottenseehütte bei Seefeld in Tirol beim gleichnamigen Lottensee. Nur dass bei unserem Ausflug zum Lottensee weit und breit kein See da war!

Das ist nämlich ein ganz besonderes Phänomen: der Lottensee ist ein sog. periodischer See. Ich selbst hatte bislang noch nie etwas davon gehört. Die Kurzversion: manchmal gibt es den See, manchmal auch nicht! Verrückt, oder?

Lottensee Moesern Tirol
Hier ist eigentlich der See – bei unserem Besuch ohne Wasser

Es gibt Jahre, in denen gibt es den Lottensee und dann wieder nicht. Jahre in denen der Lottensee mit Wasser gefüllt ist und Jahre, in denen das Seebecken ohne einen Tropfen Wasser ist. Bei uns war letzteres der Fall. Anfangs dachte ich, der See sei hinter der Hütte oder auf der Karte falsch eingezeichnet, der Hüttenwirt verriet uns dann das Geheimnis um den Lottensee in Tirol.

Wenn sich der See füllt, dann tut er dies zwischen März und Mai. Bis Herbst kann man den See dann sehen, dann verschwindet das Wasser wieder. Bleibt der Mai trocken, bleibt auch der See das ganze Jahr über trocken. Der Wirt erzählte, dass es den See meist nach einem besonders Schneereichen Winter gibt. „Viel Schnee, viel See!“

Ganz sicher kann man sich aber trotzdem nie sein, der Lottensee und die Natur macht was sie wollen. Der Lottensee ist also immer für eine Überraschung gut! Und egal ob das Wetter in Seefeld gut oder schlecht ist, ein Ausflug zum Lottensee oder ein Mittagessen in der Hütte lohnt sich immer.

seefeld tirol was tun bei regen

Mein Hoteltipp für Seefeld: Biohotel Leutascherhof

Während unseres Kurzurlaubs in der Region Seefeld haben wir in Leutasch gewohnt. Und hier versteckt sich ein echter Hotel-Geheimtipp, der Leutascher Hof.

Übernachten im Leutascherhof

Der Familienbetrieb hat sich komplett der Nachhaltigkeit verschrieben und das wird auch gelebt. Wir hatten unser Zimmer in der Biolodge Alpenduft, im Anbau nebenan. Das Haus wurde erst 2021 eröffnet und wurde nach neuesten energetischen und ökologischen Standards gebaut.

Lehmplatten auf den Steinwänden regulieren die Feuchtigkeit der Raumluft und tragen zu einem gesunden Raumklima bei. Vorhänge und Couchbezüge wurden komplett aus recycelten Stoffen gefertigt (bspw. aus recyceltem Plastik aus dem Meer). Mit vielen kleinen Maßnahmen konnte der Leutascher Hof den CO2-Ausstoß pro Übernachtung von 23,8 Kg im Jahr 2010 auf mittlerweile 6,8 KG pro Hotelübernachtungen senken.

Seefeld Tirol Uebernachtung

Das Highlight unserer Unterkunft in Seefeld: eine eigene Sauna im Zimmer! Mit Ausblick auf die Berge. Besser geht’s kaum. Die Idee kam nicht von ungefähr. Als man den Corona-Lockdown nutze, um die Zimmer zu renovieren, kam Hotelchef Christian Wandl auf die Privat-Saunen. So kann jeder unter sich bleiben, aber trotzdem entspannt saunieren. Wer Wert auf verschiedene Saunen legt – im 3. Stock im Haupthaus gibt es einen gemütlichen Wellnessbereich mit diversen Saunen und Bergblick.

Sucht ihr ein Hotel mit Pool in Seefeld, muss ich euch leider enttäuschen, einen Pool gibt es nicht. Aber auch hier hat das Biohotel Leutascherhof eine Lösung gefunden – als Hotelgast kann man täglich 4 Stunden das Alpenbad Leutasch kostenlos nutzen und das ist nur einen kurzen Spaziergang entfernt. Auch das ist Nachhaltigkeit, spart jede Menge Wasser und ihr habt zig verschiedene Becken zum schwimmen.

Essen im Leutascherhof: bio & regional

Schon 2008 hat man die Hotelküche auf 100% Bio umgestellt, die meisten Produkte kommen aus der Region. Und jeden Abend gibt es beim Menü eine vegetarische und vegane Alternative. so konnte das Hotel den Fleischkonsum von über 90% auf 50% reduzieren. Das Angebot macht’s! Lasst euch das Kuchenbuffet am Nachmittag nicht entgehen, so etwas habe ich selten gesehen.

Außerdem könnt ihr euch vom Rucksack bis zu den Wanderstöcken alles im Leutascher Hof ausleihen. Ebenso kostenlos Fahrräder. Ich kann euch das Biohotel Leutascherhof für einen Urlaub in Tirol wirklich nur empfehlen. Wir kommen bestimmt wieder.

Unsere Erfahrung in Seefeld in Tirol

Würden wir noch einmal nach Seefeld in Tirol fahren? Oh ja! Da muss ich gar nicht lange überlegen. Die Region ist so vielfältig und das Hochplateau bietet so viele Aktivitäten. Vor allem wenn ihr einen Ort für einen entspannten Urlaub mit Kind in Tirol sucht, seid ihr in Seefeld auf alle Fälle richtig.

Es gibt noch einige Orte, die ich das nächste mal besuchen möchte. Und dann will ich unbedingt auch die Bikes mitnehmen – da die Region Seefeld ohnehin auf einem Hochplateau liegt, gibt es zahlreiche toll Fahrradwege ohne große Steigung, aber trotzdem mit tollen Aussichten. Ein weiterer Pluspunkt ist natürlich die kurze Anreise von München nach Seefeld in Tirol, da lohnt sich auch ein Kurzurlaub für’s Wochenende.

Praktische Infos für Seefeld in Tirol

Warst du schon mal in Seefeld und Umgebung oder hast noch Anmerkungen oder Tipps für mich? Ich freu mich über deinen Kommentar!

Du suchst noch mehr Tipps für Urlaub Österreich oder Tirol? Auf unserer Österreich-Seite findest du all unsere Lieblingsorte und mehr. 

*Dieser Artikel entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit Österreich Werbung. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich vollkommen frei, die Eindrücke sind wie immer meine eigenen. Die Produkte mit dem (*) sind sogenannte Affiliate-Links, Dinge die wir selbst nutzen und empfehlen können. Kaufst oder buchst du etwas, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich nichts am Preis. VIELEN DANK FÜR DEINE UNTERSTÜTZUNG!