Was immer in unserer Reiseapotheke ist

Egal wie robust man ist, früher oder später erwischt es jeden auf einer Reise. Unser Impfarzt hatte uns vorab eine kleine Reiseapotheke zusammengestellt – vieles haben wir zum Glück nicht gebraucht, manches schon. Bitte beachtet, ich bin kein Arzt (und das hier ersetzt keine Beratung) aber das haben wir immer in unserer Reiseapotheke und sind zufrieden damit:

Übelkeit, Erbrechen, Durchfall

Allergien, Hautausschlag

Reiseapotheke auf fuer Langzeitreise

Sonstiges (aber wichtig)

  • Ibuprofen (400mg; Schmerzen und Fieber)

  • Nasenspray* (Schnupfen, Druckausgleich im Flugzeug)

  • Mückenspray mit DEET* (v.a. in Malaria-Regionen empfehlenswert; hält wirklich alles fern).
    In Europa tut’s auch ein Spray mit dem Wirkstoff Icaridin, was bspw. in Autan enthalten ist.

Sonnenschutz

Während ich nach zwei Tagen braun gebrannt bin, ist Max um einiges empfindlicher. Und auch wenn mir die Sonne nicht so viel ausmacht – guter Sonnenschutz ist sooo wichtig. Darum haben wir immer jede Menge dabei.

Erste Hilfe

Reiseapotheke bei Verletzungen

Was wir sonst noch dabei haben

Was auf langen Reisen sonst noch in unseren Backpacks und Handgepäck-Rucksäcken verstaut ist? Ziemlich viel. Unsere Packlisten mit Kleidung, Schuhen und nützlichen Packhilfen sowie unsere komplette Technik – von Fotoapparat über Festplatten und sinnvolle Adapter – findet ihr hier:

Welche Impfungen für eine Weltreise unerlässlich sind und welche wir uns gespart haben lest ihr hier:

Reiseimpfungen
*Die Links mit dem (*) hinten dran sind sogenannte Affiliate-Links. Klickst du sie und kaufst oder buchst etwas (recht egal was), dann bekomme ich dafür eine kleine Belohnung vom Anbieter. Du zahlst die ganz normalen Preise und hilfst mir damit ein ganz klein wenig mein Budget aufzubessern. Dabei hilft mir jeder Klick – VIELEN DANK FÜR DEINE UNTERSTÜTZUNG!