Eine Nacht im Mode Sathorn Hotel Bangkok

[ANZEIGE] – Ich liebe es um die Welt zu reisen und alles zu erkunden. Seit wir aufgebrochen sind, möchte ich keinen Tag unserer Reise missen. Aber manchmal kann Backpacken auch ganz schön anstrengend sein. Hotels ohne europäische Toilette oder tropfende Zimmerdecken nach einem Wolkenbruch – alles schon gehabt.

Daher freue ich mich immer umso mehr über ein schönes Hotel. Und das durften wir in Bangkok geniessen. Was gibt es besseres als sich einfach mal 24 Stunden von vorne bis hinten verwöhnen lassen?

Pure Entspannung und perfekte view mitten in der Großstadt

Das Mode Sathorn schafft das mit Massage, Spa, Infinity Pool, Rooftop Bar und einer traumhaften Aussicht über Bangkok.

Aussicht vom Dach

Das Hotel liegt direkt am Skytrain, für uns perfekt, da wir während unseres Blitzbesuchs (warten auf den nächsten Flieger) ein paar Dinge in Downtown Bangkok erledigen wollten. Die Giganto-Shoppingmalls Siam und MBK sind nur ein paar Stationen entfernt. Zum Ghost Tower ist es nur ein Katzensprung zu Fuß. Auch wenn man ihn nur noch von außen anschauen kann.

Ich liebe es ja, Städte von oben anzuschauen. Und das geht im Mode Sathorn Hotel perfekt. Beim Aufwachen sogar vom Bett aus.

Bett und Aussicht

Tagsüber vom Pool aus.

Pool

Abends von der Dachterrasse mit einem leckeren Cocktail. Der Hausdrink ist übrigens ein Mango-Coconut-Cocktail (nein, es geht wirklich nicht mehr besser!).

Ein Cocktail auf dem Dach

Essen auf der Dachterrasse des Mode Sathorn Hotel

Und wenn man schonmal auf der Dachterrasse des Mode Sathorn ist, wäre es verschenkt, wenn man nicht das super leckere Essen probieren würde. Auf keinen Fall sollte man sich die Lachsvorspeise entgehen lassen! Himmlisch (nicht nur wegen der Nähe nach Oben).

Essen im Mode Sathron HotelDas Seafood ist wirklich spicy und Max träumt immer noch von den Spareribs.

Ach ja. Und wenn man dann das Gefühl hat dick und rund zu werden weil das Essen so gut war, kann man die Aussicht natürlich auch noch vom Fitnessstudio aus genießen.

Abschalten im Spa und die Welt da draußen vergessen

Die Traditionelle Thai Massage hat es richtig in sich. Man wird im wahrsten Sinn des Wortes einmal durchgeknetet. Aber die Daumen verstehen ihr Handwerk. Tut unglaublich gut.

Zu Beginn gibt’s einen blauen Drink, der aus Butterfly Pea – einer in Thailand wachsenden Blume – hergestellt wird. Super lecker und mal was ganz anderes.  Und selbstverständlich auch noch gesund (antioxidant und so…).

Blauer Tee
Blauer Tee – lecker!

Spa mit Blumen

Ach ja, wenn unser Flug nicht direkt am nächsten Tag gegangen wäre, wäre ich glatt noch ein bisschen länger geblieben. Aber in Bangkok waren wir sicher nicht das letzte Mal – also see you soon Mode Sathorn Hotel!

Mein Aufenthalt wurde durch die freundliche Unterstützung des Mode Sathorn Hotel ermöglicht. Dieser Post ist im Zuge der Kooperation mit dem Hotel entstanden. Alle Meinungen und Sichtweisen sind meine eigenen – da lasse ich mir nicht reinreden.

2017-09-20T05:22:18+00:00 29. Juli 2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar